Reinigungsaufträge gewinnen als selbständiger Gebäudereiniger

Du bist Gebäudereiniger und willst neue Kunden gewinnen?

Du fragst dich, wie kommst du an neue Kunden heran, was musst du tun, damit die Kunden zu dir bzw. zu deiner Reinigungsfirma kommen?

Dann bist du hier genau richtig. Erfahre hier von mir einige Beispiele und Antworten, wie du das erfolgreich machen kannst.

Mein Name ist Umut Yalcin und ich bin der Reinigungsguru und helfe dir dabei, deine Gebäudereinigung erfolgreich und mit System aufzubauen.

Einer der wichtigsten Punkte ist immer wieder die Kundengewinnung. Hier möchte ich dir ein paar Ideen mit an die Hand geben, die du für dich nutzen kannst und die dir die Möglichkeit geben, die Neukundengewinnung für deine Gebäudereinigung leichter zu gestalten. Weitere Infos, die auf diesem Inhalt aufbauen, kannst du dir gerne anschauen unter:

„16 Die besten Branchen“ und

„17 ABC Kunden gewinnen“

Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass die hier von mir aufgezeigten Möglichkeiten nur ein Ausschnitt bzw. eine Zusammenfassung sind. Es gibt in der heutigen Zeit der Digitalisierung natürlich immer mehr Möglichkeiten, auf die ich hier nicht einzeln eingehen kann.

Eine gute Möglichkeit der Kundengewinnung sind immer noch die Werbebriefe. Vielleicht denkst du jetzt, dass das mit den Werbebriefen nicht mehr funktioniert, dass dieses Verfahren total veraltet ist, aber ich kann dir sagen, dass das immer noch gut geht, ich habe über viele Jahre diese Erfahrung gemacht. Gerade in der Zeit der Digitalisierung, wo viel über Internet läuft, ist es ungewöhnlich, Post im Briefkasten zu haben, wo es darum geht, eine Firma vorzustellen. Und du darfst deine Firma vorstellen, das ist wichtig zu wissen, du darfst gerne einen Werbebrief einwerfen. Ebenso kannst du hier mit Flyern arbeiten, einem Faltblatt oder einer Broschüre. Das kannst du ganz klassisch machen, indem du bei deinen Kunden die Werbung in den Briefkasten wirfst. Du bekommst Tag für Tag Werbung und denkst bestimmt, dass die meisten Leute die Werbung wegwerfen. Tatsächlich ist das so, die meisten Leute werfen die Werbung ungesehen weg. Aber es gibt immer wieder Regionen, in denen das besser funktioniert und es gibt Regionen, wo es nicht so gut klappt. Von den Tipps, die ich dir jetzt gebe, kannst du testen und ausprobieren, was für dich gut funktioniert. Die Briefe und Flyer kann man natürlich verschieden gestalten, worauf du dabei achten solltest, wenn du auf dich aufmerksam machen möchtest, das erfährst du in meinem Video-Training. Dazu solltest du dich unbedingt anmelden, das ist komplett gratis für dich, der Link dafür ist folgender: „Video-Training”. Melde dich an, damit du dir auch die Details sichern kannst.

Ein weiterer Punkt ist der Kundenbesuch. Dabei kannst du in potenzielle Objekte einfach reingehen und dich vorstellen. Natürlich musst du wissen, was du sagst und dazu brauchst du eine gewisse Sicherheit und eine gewisse Ausstrahlung ist auch von Vorteil. Es gibt da eine Menge Punkte zu beachten. Ich habe Teilnehmer, die lernen das über mehrere Monate hinweg in einem Training. Aber du kannst es auch einfach mal versuchen, gehe z. B. in ein Ladengeschäft, stelle dich vor, hinterlasse einen Flyer oder eine Visitenkarte.

Sollten dir die persönlichen Besuche nicht so liegen, gibt es auch die Möglichkeit, mit dem Telefon zu arbeiten. D. h. du kannst potentielle Kunden einfach anrufen und entsprechend mit ihnen reden. Es gibt hier auch Leitfäden, die ich erstellt habe, die über mehrere Jahre getestet und stetig verbessert wurden, bis sie perfekt waren und die sehr gut funktionieren.

Das Internet ist eine weitere mögliche Quelle zur Neukundengewinnung. Hier gibt es viele Möglichkeiten, du kannst bei Google Werbung machen, du kannst in Telefonverzeichnissen Werbung machen, du kannst Bannerwerbung schalten in verschiedenen Portalen. Auch soziale Medien kannst du nutzen. Hier gibt es noch viele weitere Ideen. Die Frage ist nur, wo sind deine Kunden vertreten und im Internet unterwegs. Wo suchen sie im Internet nach einer Gebäudereinigung? Und dass sie bei der Suche dann dich finden, das ist eine Herausforderung. Du kannst selbst mal testen und schauen, ob du gefunden wirst, wenn du dich bzw. deine Firma im Internet suchst. Sollte das der Fall sein, so hast du schon mal eine Quelle, wo die Kunden auf dich aufmerksam werden.

Eine gute Möglichkeit, deinen Bekanntheitsgrad zu steigern, sind Messen. Du kannst selbst einen Stand auf einer Messe betreiben, mit Logo und Firmendaten, die du den Kunden geben kannst, Flyern und sonstigem Werbematerial. Dabei versuchst du, die Interessenten auf dich aufmerksam zu machen und ihnen über deine Dienstleistung zu berichten.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass du Messen besuchst. Dort kannst du die regional ansässigen Firmen einfach ansprechen und dich vorstellen. Du kannst selbst Interesse zeigen an den Produkten oder Dienstleistungen dieser Anbieter, z. B. Fensterbauer (Glasreinigung) oder Hersteller für Bodenbeläge (Reinigung der Beläge, z. B. Teppich oder Laminat). Wenn du ehrliches Interesse hast, kommst du ins Gespräch und im Gespräch kannst du deine Dienstleistung ansprechen indem du z. B. fragst, wie die Reinigung bei dem Anbieter organisiert ist, du kannst über deine Firma erzählen und über die speziellen Reinigungsarten die du anbietest und dass du ihn z. B. auch gerne als Kunden gewinnen möchtest.

Doch das alles lernst du in meinem Video-Training, das ich dir ans Herz legen möchte, melde dich dazu gratis an, da bekommst du von mir ein komplettes System zum Thema Kundengewinnung, wie du massenweise Kunden gewinnen kannst.

Klassisch sind auch Empfehlungen. Gerade am Anfang arbeiten viele mit Empfehlungen. D. h. du hast einen Kunden der sagt, gehen Sie mal zu der Firma abc, die könnten auch eine Reinigungsfirma brauchen, oder ein Kunde schickt einen Interessenten zu dir, indem er deine Nummer oder Anschrift weiter gibt. Das nennt man „warmen“ Kontakt. Hier hast du gute Chancen auf einen Auftrag, weil schon jemand anders berichtet hat, dass du eine gute Dienstleistung bringst. Das ist sehr wertvoll und auch für dich eine gute Chance. Was aber, wenn die Kunden keine Empfehlung aussprechen? Dann gibt es Systeme und Strategien, die ich auch in meinem Video-Training meinen Teilnehmern mit an die Hand gebe.

Das sind ein paar Möglichkeiten, neue Kunden zu gewinnen. Es gibt noch ein paar mehr, aber ich möchte hier jetzt Schluss machen, damit du dir das nächste Video anschauen kannst.

Es werden zu diesem Thema auch noch viele weitere Videos folgen. Aufbauend empfehle ich dir auch das Video „18 Wie komme ich an Großaufträge“, das dir hilft, Großkunden zu gewinnen.

Willst du zu diesem Thema noch Fragen hast, melde dich bei mir. Ich werde dir alle Fragen gerne beantworten, um dir mit deiner Firma auf die nächste Ebene zu helfen, so dass du erfolgreich bist.

Bis zum nächsten Mal.

Dein Reinigungsguru