Warum du keine Kunden gewinnst als Gebäudereiniger!

Es kann an Kleinigkeiten scheitern, dass du den Auftrag vom Kunden nicht bekommst. Doch was genau hast du falsch gemacht? Hier zähle ich dir ein paar entscheidende Faktoren auf, die den Kunden in seiner Entscheidung beeinflussen können und ihn dazu veranlassen, dein Angebot abzulehnen.

Angebot abgelehnt – warum?

Hallo Reinigungsfreund! Du fragst dich, warum du den Auftrag vom Kunden nicht erhalten hast, warum du es schwer hast, neue Kunden zu gewinnen und was du falsch machst? In diesem Beitrag berichte ich dir aus meiner über 14-jährigen Erfahrung als Gebäudereiniger und Gebäudereinigermeister. Woran kann es liegen, dass du Absagen bekommst und was kannst du verbessern bei der Kundengewinnung, damit du weiter wachsen kannst mit deiner Firma?

Der erste wichtige Punkt ist der Aufbau deines Angebotes. Dazu habe ich ein extra Video eingestellt, schau dir dieses Video definitiv an unter Angebot für die Gebäudereinigung, denn dann verstehst du auch, was genau ich meine. Es kann schon daran scheitern, dass der Aufbau deines Angebotes nicht passt.

Dann kann es sein, dass du nicht genügend Referenzen hast. In meinen Ratgebern und Büchern schreibe ich auch immer über Referenzen. Es ist wichtig, dass du deinem Kunden beweisen kannst, dass du ein guter Dienstleister bist und nicht nur behauptest – so wie viele – dass du sehr zuverlässig bist, gut ausgebildetes Personal hast usw. Du brauchst echte Kunden, die sagen, dass deine Firma wirklich gute Arbeit leistet. So kannst du gewährleisten, dass du mehr Reinigungsaufträge generieren kannst.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist dein Auftritt beim Kunden. Ich habe es erlebt, dass Gebäudereiniger mehrere Jahre in der Branche arbeiten, aber immer noch nicht den richtigen, professionellen Auftritt beim Kunden hinkriegen. Es ist schon wichtig, einen guten Eindruck zu hinterlassen, wenn der Kunde bei dir anruft, bei der ersten Begegnung. Da geht es nicht nur darum, gut gekleidet zu sein. Doch zu diesem Thema folgen extra Videos, schaue dich einfach auf meinem Kanal um oder auf meiner Seite www.erfolg-mit-reinigung.de. Zu diesem Thema habe ich einen 5-Schritte-Plan entwickelt, wie du den Kunden vom ersten Auftritt begleiten und gewinnen kannst. Wenn du das lernen möchtest, melde dich hier für mein kostenloses Online-Training an und du ich erkläre dir dort den 5-Schritte-Plan.

Die Präsenz deiner Firma spielt auch eine wichtige Rolle. Wie ist deine Homepage gestaltet, wie sieht dein Logo aus, sind deine Flyer ordentlich gestaltet? Ich sehe immer wieder schreckliche Flyer und Homepages und ich möchte dir helfen, dir gute Tipps geben, damit du diese Fehler nicht machst, die viele Gebäudereiniger machen. Briefe mit Schreibfehlern, Flyer mit Druckfehlern, schlecht ausgewählte Farben, da gibt es sehr große Unterschiede. Schau dir in deiner Stadt ein paar Auftritte von Firmen an und ich wette, du kannst sofort die erfolgreichen von den erfolglosen Firmen unterscheiden. Erfolgreiche Firmen haben eine systematisch aufgebaute Präsenz und das ist entscheidend, dass du das auch für dich nutzt.

Dein kalkulierter Preis ist auch wichtig. Doch oft NICHT ENTSCHEIDEND. Es heißt ja oft, dass nur die großen Firmen die Aufträge bekommen und die Firmen, die günstig kalkulieren. Früher hat man gedacht, dass Dumpingpreise, also immer die billigsten Preise die Kunden locken. Doch die Kunden haben Erfahrung. Sie wissen, dass wenn sie den günstigsten Anbieter nehmen, nicht immer positive Ergebnisse bekommen und keine gute Qualität. Deshalb steigt bei den Kunden das Verständnis für Qualität auch mehr. Sie wissen, dass sie im Zeitalter des Internets günstige Anbieter bekommen können, aber auch welche die teurer sind, dafür aber auch bessere Qualität liefern. Wir haben einen Tariflohn, den wir einhalten müssen, wir müssen einen bestimmten Lohn an unsere Mitarbeiter bezahlen. Wenn wir den nicht einhalten, sind wir mit einem Fuß im Gefängnis. Das heißt, das ist auch ein entscheidendes Kriterium. Ich habe es schon erlebt, dass der Kunde den Auftrag nicht erteilt hat, weil das Angebot zu günstig war. So etwas kommt auch vor. Es ist nicht so, dass jeder Kunde unbedingt das günstigste Angebot annimmt. Ein gutes Beispiel ist dein Handy. Die meisten Menschen geben lieber etwas mehr Geld dafür aus und haben dann ein qualitativ hochwertiges Gerät. Oder beim Auto ist es z. B. auch so. Wenn du bereit bist, mehr zu zahlen, bekommst du eine ganz andere Ausstattung, eine bessere Qualität. Gibst du weniger Geld aus, bekommst du ganz einfache Fahrzeuge. Der Preis ist also auch ein entscheidender Punkt, warum Kunden Angebote ablehnen.

Mein Rat für dich

Das war jetzt eine kleine Auswahl. Kunden, die Reinigungsaufträge für Selbständige erteilen, gibt es reichlich, und wenn du gut vorbereitet bist, schaffst auch du es, gute Aufträge einzuholen. Wenn du diese Punkte allerdings alle beachtest und dich fragst, was es noch sein könnte, dass der Kunde deine Angebote nicht annimmt, dann schreibe mir eine Nachricht, ich unterstütze dich dabei herauszufinden, woran es liegt. Wenn du noch mehr darüber lernen möchtest, wie du dich deinen Kunden vom ersten Tag an präsentierst, das Angebot machst, wie du diese 5 Phasen durchläufst, die wirklich entscheidend sind, dauerhaft viele Kunden für deine Firma zu gewinnen, dann schaue dir mein Online-Training an. Investiere diese Zeit, das bringt dich auf eine neue Ebene. Es ist ein kurzes Training und es ist kostenlos. Ich biete das an, weil ich euch gerne helfen möchte. Ich werde immer wieder gefragt, warum ich den Gebäudereinigern helfen möchte. Das ist ganz einfach. Das Wissen, das ich in über 14 Jahren gesammelt und mir angeeignet habe, möchte ich gerne weitergeben. Das ist für dich sehr wertvoll und hilft dir, auf die nächste Ebene zu kommen. Natürlich ist das Ziel, dass wir uns vielleicht einmal persönlich kennenlernen, in einem Coaching vielleicht oder in einem Seminar von mir, das wäre toll. Aber schau dich erst

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg beim Umsetzen.

Bis zum nächsten Mal

Dein Reinigungsguru