Wie kann ich eine Reinigungsfirma gründen?

Fragst du dich, wie das Ganze funktioniert, was für Kenntnisse du brauchst? Ist hierzu etwas spezielles erforderlich? In diesem Blogbeitrag helfe und zeige ich dir in ein paar Punkten wie du deine Reinigungsfirma gründen kannst. Ich möchte dir helfen, dass du eine Entscheidung findest, ob du für die Reinigungsbranche geeignet bist beziehungsweise ob du da gerne einsteigen möchtest.

Wie einfach ist es eine Reinigungsfirma zu gründen?

Diese Frage kriege ich immer wieder gestellt. Ich bin der Meinung, dass es heute in der digitalen Zeit und mit den vielen Möglichkeiten einfach, aber nicht leicht ist eine Reinigungsfirma zu gründen und aufzubauen. Das bedeutet, dass du relativ schnell zum Gewerbeamt gehen kannst und dort dein Gewerbe anmelden kannst. Das kostet je nach Bundesland und Stadt zwischen 20 bis 40 Euro. Dort meldest du dein Gewerbe an. Was in deiner Gewerbeanmeldung stehen sollte, wirst du in einem weiteren Blogbeitrag finden. Dort sollten wichtige Faktoren stehen, damit du keine Fehler machst

Was brauche ich noch dazu?

Das Gewerbe reicht natürlich nicht aus. Du benötigst hierfür organisatorisches Wissen. Du musst wissen wie du Kunden gewinnst. Das sind viele Faktoren auf die du achten musst. Ich möchte dir jetzt einige Basics geben, damit du entscheiden kannst, ob du dafür geeignet bist und ob du das tatsächlich möchtest. 

Du brauchst eine Versicherung: Ich empfehle dir eine Betriebshaftversicherung. Deine Firma muss abgesichert sein. Wenn du beim Kunden bist und einen Schaden anrichtest, musst du versichert sein. Hier gibt es Unterschiede, worauf du achten musst. Ich werde dir das in einem weiteren Blogbeitrag näher erläutern. Vor allem welche Betriebshaftversicherung für einen Gebäudereiniger gut und wichtig sein könnte. Das ist keine Empfehlung, sondern nur meine Idee.

Du brauchst einen Steuerberater: Einen Steuerberater brauchst du definitiv. Jemand der dich bei den steuerlichen Dingen unterstützt. Wie läuft das mit der Steuerabfuhr ab? Wie erstelle ich monatlich eine Auswertung über meine Einkünfte? Hier hilft dir der Steuerberater. Der Steuerberater übernimmt in der Regel auch die Personalthemen. Hier wird es einen weiteren Blogbeitrag dazu geben, wo ich tiefer in dieses Thema eingehe.

Mir ist wichtig, dass du das Prinzip verstehst, was alles wichtig für eine Gebäudereinigungsfirma ist.

Dann brauchst du Kunden. Für viele ist das eine Herausforderung. Auf meiner Webseite findest du sehr viele nützliche Tipps, um bei der Kundengewinnung gut durchzustarten. Ich empfehle dir auch meinen kostenlosen Ratgeber, mein eBook. Lade ihn dir runter, damit du siehst was noch alles wichtige Tipps sind die du benötigst. Worauf musst du achten, wenn du eine Reinigungsfirma gründen willst? Hierbei gibt es wichtige Dinge zu beachten. 

Mein Werdegang als Gebäudereiniger

Ich habe bereits 14 Jahre Branchenerfahrung. Ich habe 2004 als Ein-Mann-Betrieb mit fünf Mitarbeitern, mit unserer Familie gestartet. Das ganze habe ich dann step by step aufgebaut, habe mich weitergebildet und bin heute Gebäudereinigermeister und ISO-zertifizierter Sachverständiger. Es ist wichtig, dass du hier Schritt für Schritt reinwachsen kannst. Du kannst dir aber gleich Wissen aneignen. Mit diesem Blog hast du die Möglichkeit dir Wissen anzueignen, was mir und vielen anderen damals nicht zur Verfügung stand. Das ist eine Chance und eine Bereicherung für dich, dass du das Wissen hast. Nutze es, schaue dir die Videos an und entwickle deine Firma zur vollen Größe. Du kannst dir mit der Gebäudereinigung etwas tolles aufbauen. Es ist eine erfolgsversprechende Branche. Es gibt natürlich auch viele Themen wie beispielsweise Konkurrenz, Wettbewerberpreise, et cetera. Hier werde ich in anderen Blogbeiträge darauf eingehen. Nicht alles ist rosa-rot. Auch in dieser Branche muss man natürlich arbeiten. Wie in alles, musst du auch hier Energie und Arbeit reinstecken.

Ich freue mich, dich auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

Dein Reinigungsguru Umut